Fhrerschein erforderlichArbeit in der LandschaftspflegeffentlichkeitsarbeitBrottigkeitenArbeit mit Kindern

18 Biosphärenzentrum - Biosphärengebiet Schwäbische Alb



Kontaktdaten:

Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb
Altes Lager Münsingen
Von-der-Osten-Str. 4,6
72525 Münsingen

Ansprechpartner:
Jochen Rominger
Telefon:
0 73 81 / 93 29 38 28
Telefax:
0 73 81 / 93 29 38 15
E-Mail:

www:
www.biosphaerengebiet-alb.de


Plätze und Leistungen

Freie Plätze:
0
Unterkunft:
Freie Unterkunft und Verpflegungszuschuss

Beschreibung:

Das Biosphärenzentrum ist das Hauptinformationszentrum für die Besucher des UNESCO-Biosphärenreservats Schwäbische Alb, welches mit 85.000 Hektar das einzige Großschutzgebiet Baden-Württembergs ist. Die Handlungsfelder des Biosphärengebiets befassen sich dabei mit Themen aus den Bereichen Ökonomie, Ökologie, Kultur und Soziales.
Seit 2008 ist das Biosphärengebiet nach Naturschutzgesetz Baden-Württemberg ausgewiesen und seit 2009 als UNESCO Biosphärenreservat anerkannt. Mit dieser internationalen Zertifizierung erhofft sich die Region viele positive Impulse für eine nachhaltige Regionalentwicklung, so z.B. beim Kulturlandschaftsschutz oder beim nachhaltigen Tourismus. Das UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb ist dabei eingebunden in das Netzwerk der deutschen UNESCO-Biosphärenreservate sowie in ein Weltnetz aus über 500 Gebieten.

Tägliche/regelmäßige Arbeiten
Unterstützung beim Betrieb des Biophärenzentrums:
Ausstellungs- und Besucherbetreuung (Schulklassen und andere Gruppen), Mitarbeit bei Erarbeitung pädagogischer Konzepte, Pflege des umgrenzenden Außenbereichs
Unterstützung der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets:
Mitarbeit beim Projektmanagement der verschiedenen Handlungsfelder nachhaltige Regionalentwicklung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Forschung und Umweltbeobachtung, Bewahrung des historisch-kulturellen Erbes, Besucherlenkung;
Unterstützung bei Informationsveranstaltungen;
Hilfe bei der Durchführung von Exkursionen;
technische und inhaltliche Unterstützung bei der Verwaltungsarbeit;
Mithilfe beim Internetauftritt und bei der Öffentlichkeitsarbeit

Unregelmäßige/saisonale Arbeiten:
Mitarbeit bei größeren Veranstaltungen des Biosphärenzentrums und der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets

Einmalige Aktionen und Projekte:
Mithilfe bei den Landschaftspflegetrupps der Regierungspräsidien Tübingen und Stuttgart
Mitfahrt beim Ökomobil des Regierungs-präsidiums Tübingen.
Je nach Interesse und Bedarf werden die FÖJlerInnen in Aktionen und Projekte mit eingebunden.

Das wünschen wir uns von Dir:
Bereitschaft zu Wochenendarbeit und Abendterminen
Eigenständiges Arbeiten
Führerschein ist erwünscht und ein eigener PKW ist vorteilhaft, da man im Biosphärengebiet teilweise viel fahren muss.
PC-Kenntnisse

Das kannst Du bei uns lernen:
Im Biosphärenzentrum und bei der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets sind viele Prozesse noch in einer spannenden Aufbau- und Entwicklungsphase.
Von den FÖJ wird erwartet, sich aktiv an diesen Prozessen zu beteiligen und diese mitzugestalten. Hierbei lernt man sehr gut eigenständiges Handeln und Verantwortung zu entwickeln.
Da das Biosphärengebiet thematisch sehr breit aufgestellt ist, kann sich der/die FÖJ seinen Interessen vertieft annehmen, sei es im Naturschutz, der Bildung, dem historisch-kulturellen Erbe oder anderen Bereichen.




Zurück

 

Richtig bewerben ..

 


Bitte lies dir
vor deiner Bewerbung
die Bewerber/innen-Infos
sorgfältig durch.

Dies erspart Rückfragen und Verzögerungen bei der Bearbeitung deiner Bewerbung.

Bewerbungen werden für maximal drei offene Stellen angenommen.

 

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de