Arbeit in der LandschaftspflegeGrtnerische ArbeitArbeit mit TierenArbeit mit Kindern

20 Gemeindeverwaltung Unterkirnach



Kontaktdaten:

Gemeindeverwaltung Unterkirnach
Villinger Str. 5
78089 Unterkirnach

Ansprechpartner:
Ulrike Haberstroh
Telefon:
0 77 21 / 80 08 -22
Telefax:
0 77 21 / 80 08 -40
E-Mail:

www:
www.unterkirnach.de


Plätze und Leistungen

Freie Plätze:
1
Unterkunft:
Freie Unterkunft und Verpflegungszuschuss

Beschreibung:

Tiere füttern im Streichelzoo (Tannis TierscheuneUnterkirnach ist auf Grund seiner touristischen Ausrichtung mit Blick auf Familienferien geprägt. In den vergangenen Jahren wurde im Grün- sowie im erlebnispädadogischen Bereich viel Neues geschaffen, wie zum Beispiel der Wassererlebnispfad, der Vogel- und Baumlehrpfad, die Streuobstwiese, der Wildpflanzenpark, Tannis Tierscheune, die Spielscheune und noch vieles mehr. Hier gilt es, das Vorhandene nicht nur zu pflegen sondern auch weiterzuentwickeln und neue Sichtweisen einzubringen. Das heißt, Hand, Herz und Geist sind bei uns gleichermaßen gefordert.   
Mehr Informationen über uns und unsere Einrichtungen findest du auch auf unserer Homepage www.unterkirnach.de.

Tägliche/regelmäßige Arbeiten:   
Mithilfe in Tannis Tierscheune und öffentliche Fütterungen mit Kindern gestalten
Weiterentwicklung und Instandhaltung des Vogel- bzw. Baumlehrpfades und der dortigen Schautafeln und des Wassererlebnispfades, Instandhaltung und Pflege der Einzelbiotope, Wege und Infotafeln des Wildpflanzenparks sowie Übernahme verschiedener Führungen mit Gästegruppen jeden Alters     
Instandhaltung der Wanderwege (Beschilderung, Freihalten der Routen und Ausbesserung des Wegebelags), was gleichzeitig eine schöne Möglichkeit bietet unsere Landschaft und Umgebung besser kennenzulernen   

Streuobstwiese mit seltenen Sorten oberhalb des OrtesUnregelmäßige/saisonale Arbeiten:   
Mitarbeit bei praktischen Landschaftsmaßnahmen, Kennenlernen der Forstarbeit, z.B. Durchführung Baumschnittaktionen sowie Neu- und Nachpflanzungen, Baumpflegearbeiten auf der Streuobstwiese mit ca. 320 Bäumen, Erntearbeit und Pressen von Saft und Herstellung von Most
Instandhalten der Weidezäune und Weidenpflege im Herbst
Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen und der Spielscheune; Durchführung von Naturerlebnistagen über den Lebensraum Gewässer, Wald und Wiese
Auch Arbeiten in der Werkstatt sowie eventuell in der Spielscheune sind im bei uns oft langen und kalten Winter möglich

 Einmalige Aktionen und Projekte:
Planung, Vorbereitung und Mitarbeit bei der Durchführung von Ausstellungen und Aktionstagen (z.B. Info-Stände, Feste)     
Teilnahme an Fortbildungen

Kindergruppe an einer WasserpfadtafelDas wünschen wir uns von dir:    
Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Spaß und Bereitschaft zur nicht immer ganz leichten Arbeit, mit und in der Natur
Neugierde und Interesse an neuen Erfahrungen und Erlebnissen
Bereitschaft zur Wochenendarbeit an einigen Tagen im Jahr
Teamfähigkeit sowie eigenständiges Arbeiten

Das kannst du bei uns lernen:    
Arbeiten im Team, selbständiges Arbeiten, Verantwortung übernehmen    
Zahlreiche Einblicke in unterschiedlichste Bereiche (z.B. Landschaftsplanung, Umwelterziehung) erhalten
Umsetzung eigener Ideen und Projekte
Vieles über die Natur und ihre Zusammenhänge erfahren    
Wissenswerte Einblicke in die Wasser-Selbstversorgung durch unsere mehr als 20 eigenen Quellen    
Erfahrungen sammeln bei der Durchführung von natur- und umweltpädagogischen Veranstaltungen und im Umgang mit Kindergruppen    
Einblicke sammeln in die allgemeine Verwaltung einer Gemeinde     

Sonstige Hinweise:
Den FÖJler(inne)n wird kostenfrei ein zentral im Dorf gelegenes (WG-) Zimmer zur Verfügung gestellt, von dem aus zu Fuß oder auch mit einem von uns gestellten Fahrrad alle Einsatzstellen gut erreicht werden können.


Für diese Stelle bewerben



Zurück

 

Richtig bewerben ..

 


Bitte lies dir
vor deiner Bewerbung
die Bewerber/innen-Infos
sorgfältig durch.

Dies erspart Rückfragen und Verzögerungen bei der Bearbeitung deiner Bewerbung.

Bewerbungen werden für maximal drei offene Stellen angenommen.

 

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de