FÖJ Aktuell

20. 07. 2016

Für das FÖJ 2016/2017 sind inzwischen alle unsere 110 Plätze vergeben.

Bewerbungen auf Nachrückerplätze sind aber nach wie vor noch möglich!

Erfahrungsgemäß tut sich bis FÖJ-Beginn im September noch einiges in Sachen Ausbildungs- und Studienplätze, so dass die Chance besteht, vor FÖJ-Beginn oder zu Beginn des FÖJ-Jahres noch nachrücken zu können (ein Nachrücken ist bis Ende Februar 2017 möglich).

FÖJ-Stellen, mit denen grundsätzlich eine Nachrückervereinbarung abgeschlossen werden könnte, sind in unserer Einsatzstellenübersicht als frei markiert. Da aber auch bereits viele dieser Stellen eine Vorauswahl getroffen oder Termine für Vorstellungsgespräche und Probearbeitstage vereinbart haben, empfehlen wir, vor einer schriftlichen Bewerbung direkt mit den Stellen in Kontakt zu treten.


20. 07. 2016

In der kommenden Woche, vom 25. bis 29. Juli 2016, steht für alle unsere über 100 FÖJ-Teilnehmenden das letzte FÖJ-Seminar an. Beim gemeinsamen Abschlussseminar im Jugend- und Bildungshaus St. Norbert in Rot an der Rot gibt es unter anderem Workshopangebote, eine FÖJ-Reflexion und natürlich Zeit und Raum für Abschluss und Abschied mit allen und in den Seminargruppen.


15. 07. 2016

Für das FÖJ 2016/2017 sind unsere 110 FÖJ-Plätze besetzt, weitere Bewerbungen sind nur noch auf Nachrückerplätze möglich.

Wenn du gerade dringend noch einen FÖJ-Platz suchst, gibt es alternativ folgende Möglichkeiten:

--> informiere dich bei FÖJ-Trägern in anderen Bundesländern, wo es noch freie FÖJ-Stellen gibt. Weitere Infos und Trägeradressen unter www.foej.de

---> ansonsten haben wir unter dem Reiter "Links" auch jede Menge Alternativen zum FÖJ gesammelt. Einfach mal rein klicken!


14. 07. 2016

2015 konnten wir das Jubiläum 25 Jahre FÖJ in Baden-Württemberg feiern.

Einen Rückblick auf die Festveranstaltung Ende November 2015 im Neuen Schloss in Stuttgart bietet die Festschrift zum Jubiläum.


20. 06. 2016

In dieser Woche (20.-24.06.2016) finden die letzten beiden FÖJ-Wahlseminare statt:

Das Seminar 4.5 "Teamwerkstatt Bauprojekt" findet statt am Rinken und am Naturfreundehaus auf der Nordseite des Feldberges, im größten und ältesten Naturschutzgebiet von Baden-Württemberg. Die Naturfreunde sind ein gemeinnütziger, naturverbundener Verein und bewirtschaften das Haus mit Hilfe einiger Freiwilliger und viel Enthusiasmus. Die Rast- und Spielgeräte dort sind aber ziemlich in die Jahre gekommen und dem Ansturm der vielen Kinder kaum gewachsen. Die Gruppe baut während der Seminarwoche dort einen Kletterbaum, eine Wippe, eine Seilrutsche, einen Balancierparcours restauriert einen alten Drehpilz und stellt ein neues Schaukelgerüst auf. Klingt nach Arbeit? Ist es auch!

Das Wahlseminar 4.6 ist eine Streckenwanderung in den Nationalparks Bayerischer Wald und Sumava in Tschechien und führt von Hütte zu Hütte durch wilde Schluchtwälder und über die Gipfel von Falkenstein und Lusen.

Im Mai und Juni stehen für die FÖJlerInnen verschiedene Seminare zur Wahl, die bisherigen festen Seminargruppen werden im vierten Seminar gemischt.


06. 06. 2016

Zwei weitere FÖJ-Wahlseminare stehen in dieser Woche (06.-10.06.2016) an:

Im ersten der beiden Wahlseminare dreht sich alles um das Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Die Teilnehmenden werden zu Fuß und mit dem Fahrrad die raue Landschaft der Alb entdecken und viel Interessantes und Wissenswertes erfahren. Geologie, Biologie und Kulturlandschaft der Alb werden zunächst beim Besuch des Biosphärenzentrums in Münsingen und auf einer Wanderung ins Große Lautertal thematisiert. Per Rad wird der ehemalige Truppenübungsplatz als Kernzone des Biosphärenzentrums in Ausdehnung und Bedeutung erfahrbar. Weitere Ziele der Seminarwoche sind der Besuch der Gedenkorte Buttenhausen und Grafeneck und einer Handweberei in Münsingen.

Das Seminar 4.4 ist eine Streckenwanderungen im Schwarzwald. Es geht auf dem Schwarzwald-Westweg vom Kinzigtal Richtung Norden bis zur Hornisgrinde. Dabei gibt es unterwegs neben der Wandererfahrung und dem Gruppenerleben viele Infos zu Interessantem an Unterwegs-Stationen oder am Wegesrand.

Im Mai und Juni stehen für die FÖJlerInnen verschiedene Seminare zur Wahl, die bisherigen festen Seminargruppen werden im vierten Seminar gemischt.


23. 05. 2016

Im zweiten Wahlseminar heißt es: Das Fahrrad satteln, in die Pedale treten und los geht’s!

Entlang der Saale und durch die Hügellandschaft des Thüringer Waldes geht es von Hof bis Heinersdorf auf die Spuren junger deutscher Geschichte und ihrer Auswirkungen auf Mensch und Natur. Unterwegs werden Gedenkstätten wie das ehemals geteilte Mödlareuth besucht, Gespräche mit Zeitzeugen geführt und auch Fragen von Gegenwart und Zukunft nachgespürt, bspw. der ökologischen Bedeutung des ehemaligen Grenzstreifens (Grünes Band).

Im Mai und Juni stehen für die FÖJlerInnen verschiedene Seminare zur Wahl, die bisherigen festen Seminargruppen werden im vierten Seminar gemischt.


Treffer 1 bis 7 von 99
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

 

Die Landeszentrale für politische Bildung

 

ist als FÖJ-Träger ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel Freiwilligendienste.

 
 
 
 
 

Aktueller Stand im Bewerbungsverfahren

 

Für das FÖJ 2016/2017 (Beginn 01.09.2016) sind inzwischen alle unsere 110 FÖJ-Plätze vergeben.

Bewerbungen sind aber weiterhin möglich!
Mit noch unbesetzten FÖJ-Stellen können Nachrückervereinbarungen abgeschlossen werden. Erfahrungsgemäß tut sich bis FÖJ-Beginn im September noch einiges in Sachen Ausbildungs- und Studienplätze, so dass gute Chancen für ein Nachrücken vor FÖJ-Start oder zu Beginn des FÖJ bestehen. Bei Interesse empfehlen wir, vorab mit den FÖJ-Stellen direkt Kontakt aufzunehmen.

Eingehende Bewerbungen leiten wir weiterhin innerhalb weniger Tage an die ausgewählte(n) Einsatzstelle(n) weiter. Die Stellen laden dann zu Bewerbungsgesprächen und Probearbeitstagen ein.

Das Bewerbungsverfahren für das FÖJ 2017/2018 (Beginn 01.09.2017) startet Ende Januar 2017.

(Stand 29.07.2016)

 
 
 
 
 

Nächste FÖJ-Seminare:

 
 
 
 
 
Unser FÖJ bei facebook:

© 2016 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de