FÖJ Aktuell

01. 06. 2017

Im Mai und Juni 2017 läuft unsere Seminarstaffel für das vierte FÖJ-Seminar. Sechs verschiedene Seminare standen für die FÖJ-Teilnehmenden zur Wahl, die bisherigen Seminargruppen werden gemischt.

Im Juni finden noch folgende Wahlseminare statt: eine Rad-Exkusion entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze, Wanderseminare auf dem Schwarzwald-Westweg und im Bayerischen Wald, ein Seminar im Biosphärengebiet Schwäbische Alb und ein Bauprojekt im Schwarzwald.

Das erste Seminar der vierten Seminarstaffel hat bereits im Mai stattgefunden: eine Seminarwoche bei der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Schloss Tempelhof.


31. 05. 2017

Die FÖJ-Sprecherinnen und -sprecher in Baden-Württemberg waren uns sind sehr aktiv mit Aktionstagen und anderen Aktionen.

Die bisherigen Aktionen und neue Ideen sind nachzulesen im Blog: bw.foej.net

Infos der Sprecherinnen und Sprecher gibt es zusätzlich auch auf facebook: www.facebook.com/foej.bw


23. 05. 2017

Wir wissen, dass wir unseren Konsum reduzieren müssen, um die Ressourcen der Erde für spätere Generationen zu schonen. Die guten Vorsätze sind da – und sorgen für ein schlechtes Gewissen, jedoch kaum für die Änderung unseres Verhaltens. Das Ergebnis unseres „Ökologischen Fußabdrucks“, ein Messinstrument für unseren Ressourcen-verbrauch, frustriert und demotiviert uns.

Können wir wirklich nichts tun oder tun wir es auf die falsche Weise? Das Konzept des Hand Prints gibt Impulse, wie wir Strukturen nachhaltig verändern und den Wandel gestalten – langfristig, nachhaltig, in Gemeinschaft und erfolgreich!

Die Idee des Hand Prints wurde vom Centre for Environment Education (CEE) in Indien entwickelt, um die Umwelt nachhaltig zu schonen. Germanwatch e.V. nutzt den Hand Print als Instrument in der Bildungsarbeit und setzt den Schwerpunkt auf politisches Engagement zur Gestaltung nachhaltiger Strukturen.

Alexander Reif stellt das Konzept vor und diskutiert es mit Ihnen und euch in einem virtuellen Kursraum.

Web-Talk mit Alexander Reif (Referent Bildung für nachhaltige Entwicklung bei Germanwatch e.V. Bonn / Berlin) am Mittwoch, 24. Mai 2017, 13.15 bis 14.15 Uhr.

www.elearning-politik.de


22. 05. 2017

Liebe FÖJlerinnen und FÖJler,

das Umweltministerium hat euch als FÖJ-Teilnehmende am Montag, 29.05.2017 zu einer Veranstaltung in den Landtag eingeladen. Wir freuen uns über alle, die an der Veranstaltung teilnehmen werden!

Als Dank und Wertschätzung des Ministeriums und des Landes für euren Einsatz bekommt ihr ein buntes Programm angeboten und ein Zertifikat ausgehändigt. In verschiedenen Workshops können aktuelle umweltpolitische Themen mit Experten und Abgeordneten diskutiert werden.

Und wir alle machen Werbung fürs FÖJ und bringen das FÖJ mit seinem tollen Angebot und den engagierten jungen Menschen in den Landtag, zu den Abgeordneten, die ja bekanntermaßen über Finanzmittel und Plätze entscheiden.


09. 05. 2017

Als neue Kollegin im FÖJ-Team verstärkt uns seit Anfang Mai Carolin Merkle. Carolin begleitet die Einsatzstellen und Teilnehmenden der Region Neckar-Alb und kennt das FÖJ als ehemalige Teilnehmerin und ehemalige Praktikantin in unserem Team bereits bestens.

Wir begrüßen Carolin ganz herzlich in unserem Team und freuen uns auf gute Zusammenarbeit!

Carolin tritt die Nachfolge von Sarah Mann an. Wir danken Sarah, die uns wegen Elternzeit und Umzug verlassen hat, für ihr Engagement fürs FÖJ und ihre langjährige Mitarbeit!


08. 05. 2017

Im ersten Wahlseminar "Nachhaltiges Zusammenleben am Beispiel von Schloss Tempelhof" geht es um Möglichkeiten und Formen eines nachhaltigen Zusammenlebens. Auf Schloss Tempelhof lebt eine Gemeinschaft, die mehr auf das Miteinander achten und Wert auf einen ökologischen Lebensstil legen will. Die FÖJ-Seminargruppe verbringt fünf Tage dort erlebt mit, wie das Leben der mittlerweile 120 Bewohner*innen (90 Erwachsene und 30 Kinder) aussieht.

Im Zentrum der Seminarwoche soll die Frage stehen, ob die am Schloss Tempelhof praktizierte Lebensform eine Lösung auf die drängenden Zukunftsfragen bieten kann: Ist das gemeinschaftliche und nachhaltige Zusammenleben ein Zukunftsmodell oder nur die Vision einiger Weniger? Welche Elemente und Bausteine können auf die Gesamtgesellschaft übertragen werden?

Im Mai und Juni stehen für die FÖJlerInnen verschiedene Seminare zur Wahl, die bisherigen festen Seminargruppen werden im vierten Seminar gemischt.


08. 05. 2017

Informationen zum FÖJ gibt es auch bei facebook: www.facebook.com/lpb.foej



 

Die Landeszentrale für politische Bildung

 

ist als FÖJ-Träger ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel Freiwilligendienste.

 
 
 
 
 

Aktueller Stand im Bewerbungsverfahren

 

Das Bewerbungsverfahren für das FÖJ 2017/2018 (Beginn 01.09.2017) läuft.
Alle bisher eingegangenen Bewerbungen wurden an die Einsatzstellen weitergegeben. Von den Einsatzstellen erhalten Bewerberinnen und Bewerber dann weitere Nachricht und werden zu Vorstellungsgesprächen oder Probearbeitstagen eingeladen.

Unsere 110 Plätze sind alle besetzt.

Bewerbungen für das FÖJ 2017/2018 sind weiterhin möglich. Mit den übrigen Stellen kann man jetzt nur noch Nachrücker-Verträge abschließen, das heißt, man müsste solange warten bis eventuell Teilnehmer kündigen und man dann auf- oder einrücken kann. Nachrücken kann man bis Ende Februar.
Wichtig! Bitte frag vor einer Bewerbung bei den gewünschten Stellen nach, ob eine Bewerbung noch möglich ist.

Weitere, ausführliche Infos zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens gibt es hier.

(Stand 26.07.2017)

 
 
 
 
 

Nächste FÖJ-Seminare:

 

FÖJ 2016/2017

Seminar 5 - Gemeinsames Abschlussseminar

» Seminar 5 (Abschlussseminar, alle Gruppen)
24.-28.07.2017
in Rot an der Rot


FÖJ 2017/2018

Alle Seminartermine im FÖJ 2017/2018


 
 
 
 
Unser FÖJ bei facebook:

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de