Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) - jetzt bewerben...

...und ab 01. September 2017 dabei sein im FÖJ 2017/2018:

Wenn du Interesse hast, ab September ein Jahr lang an einer unserer über 80 verschiedenen Einsatzstellen in ganz Baden-Württemberg mit zu arbeiten, dann informiere dich hier über unsere Einsatzstellen und bewirb dich jetzt für das FÖJ 2017/2018.

Was du so im FÖJ machen und erleben könntest, zeigt dir unser FÖJ-Film:
www.youtube.com/watch?v=6Ea9f1QK6jM



FÖJ Aktuell

29. 09. 2016

Für das laufende FÖJ 2016/2017 sind noch Bewerbungen auf Nachrückerplätze möglich!

Mit noch unbesetzten FÖJ-Stellen können Nachrückervereinbarungen abgeschlossen werden. Nachgerückt werden kann, wenn aus dem laufenden FÖJ-Jahrgang jemand vorzeitig das FÖJ beendet, bspw. wegen der Aufnahme eines Studiums ö.ä.

FÖJ-Stellen, mit denen grundsätzlich eine Nachrückervereinbarung abgeschlossen werden könnte, sind in unserer Einsatzstellenübersicht als frei markiert. Wir empfehlen, vor einer schriftlichen Bewerbung direkt mit den Stellen in Kontakt zu treten.

Für geflüchtete junge Menschen besteht ebenfalls die Möglichkeit, am FÖJ teilzunehmen. Zum einen als reguläre/r Teilnehmer/in, zum anderen über vier zusätzliche Plätze, die an ausgewählten Einsatzstellen eingerichtet werden könnten. Bei Interesse bitten wir, mit den dafür angebotenen Einsatzstellen (ca. 20 unserer Stellen) direkt in Kontakt zu treten. Weitere Infos dazu unter dem Reiter "Einsatzstellen".


01. 09. 2016

Für 110 junge Menschen hat am 01. September das FÖJ an unseren Einsatzstellen auf Biobauernhöfen, in Bildungseinrichtungen und Naturschutzzentren, bei Naturschutzverbänden und Umweltbehörden oder in Unternehmen begonnen.

Wir wünschen allen neuen FÖJlerinnen und FÖJlern und unseren Einsatzstellen einen guten Start und ein interessantes und spannendes FÖJ-Jahr!


01. 09. 2016

Als neuen Kollegen im FÖJ-Team begrüßen wir ab 01. September Max Kemmner. Max begleitet die Einsatzstellen und Teilnehmenden der Region Schwarzwald-Rhein und kennt das FÖJ als ehemaliger Teilnehmer bereits "von der anderen Seite".

Wir begrüßen Max ganz herzlich in unserem Team und freuen uns auf gute Zusammenarbeit!

Max tritt die Nachfolge von Alexander Werwein-Bagemühl an. Wir danken Alex und Charlotte Becher, die uns nach ihrer Elternzeit nun ebenfalls offiziell verlassen hat, für ihr Engagement fürs FÖJ und ihre langjährige Mitarbeit!


29. 08. 2016

Am 31. August 2016 endet für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Freiwillige Ökologische Jahr 2015/2016.

Liebe FÖJlerinnen und FÖJler 2015/2016,

ein Jahr lang habt ihr euch auf Biohöfen, in Naturschutzzentren und Bildungseinrichtungen, bei Umweltverbänden, öffentlichen Trägern und Unternehmen engagiert und tatkräftig mit angepackt. Nun stehen euch ein neuer Lebensabschnitt bevor. Wir wünschen euch einen guten Start in das Leben nach dem FÖJ!

Euer FÖJ-Team der LpB


25. 07. 2016

In dieser Woche, vom 25. bis 29. Juli 2016, steht für alle unsere über 100 FÖJ-Teilnehmenden das letzte FÖJ-Seminar an. Beim gemeinsamen Abschlussseminar im Jugend- und Bildungshaus St. Norbert in Rot an der Rot gibt es unter anderem Workshopangebote, eine FÖJ-Reflexion und natürlich Zeit und Raum für Abschluss und Abschied mit allen und in den Seminargruppen.


14. 07. 2016

2015 konnten wir das Jubiläum 25 Jahre FÖJ in Baden-Württemberg feiern.

Einen Rückblick auf die Festveranstaltung Ende November 2015 im Neuen Schloss in Stuttgart bietet die Festschrift zum Jubiläum.


20. 06. 2016

In dieser Woche (20.-24.06.2016) finden die letzten beiden FÖJ-Wahlseminare statt:

Das Seminar 4.5 "Teamwerkstatt Bauprojekt" findet statt am Rinken und am Naturfreundehaus auf der Nordseite des Feldberges, im größten und ältesten Naturschutzgebiet von Baden-Württemberg. Die Naturfreunde sind ein gemeinnütziger, naturverbundener Verein und bewirtschaften das Haus mit Hilfe einiger Freiwilliger und viel Enthusiasmus. Die Rast- und Spielgeräte dort sind aber ziemlich in die Jahre gekommen und dem Ansturm der vielen Kinder kaum gewachsen. Die Gruppe baut während der Seminarwoche dort einen Kletterbaum, eine Wippe, eine Seilrutsche, einen Balancierparcours restauriert einen alten Drehpilz und stellt ein neues Schaukelgerüst auf. Klingt nach Arbeit? Ist es auch!

Das Wahlseminar 4.6 ist eine Streckenwanderung in den Nationalparks Bayerischer Wald und Sumava in Tschechien und führt von Hütte zu Hütte durch wilde Schluchtwälder und über die Gipfel von Falkenstein und Lusen.

Im Mai und Juni stehen für die FÖJlerInnen verschiedene Seminare zur Wahl, die bisherigen festen Seminargruppen werden im vierten Seminar gemischt.



 

Die Landeszentrale für politische Bildung

 

ist als FÖJ-Träger ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel Freiwilligendienste.

 
 
 
 
 

Aktueller Stand im Bewerbungsverfahren

 

Das Bewerbungsverfahren für das FÖJ 2017/2018 (Beginn 01.09.2017) läuft.
Alle bisher eingegangenen Bewerbungen wurden an die Einsatzstellen weitergegeben. Von den Einsatzstellen erhalten Bewerberinnen und Bewerber dann weitere Nachricht und werden (ca. ab Ende März) zu Vorstellungsgesprächen oder Probearbeitstagen eingeladen.

Bewerbungen für das FÖJ 2017/2018 sind weiterhin möglich. Bewerbungen werden nun zeitnah (max. innerhalb weniger Tage) an die Einsatzstellen weiter gegeben.
Derzeit sind noch fast alle Einsatzstellen unbesetzt.

Weitere, ausführliche Infos zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens gibt es hier.

Im laufenden FÖJ 2016/2017 ist ab 01. März kein Nachrücken mehr möglich. Daher ist nun auch unsere Nachrückerliste geschlossen.

(Stand 24.03.2017)

 
 
 
 
 

Nächste FÖJ-Seminare:

 

Seminar 3

» Seminargruppe NA (Neckar-Alb)
20.-24.03.2017 in Bretzfeld
» Seminargruppe SR (Schwarzwald-Rhein)
27.-31.03.2017 in Bretzfeld

Seminar 4 - Wahlseminar

» Seminar 4.1 "Nachhaltiges Zusammenleben am Beispiel von Schloss Tempelhof"
08.-12.05.2017 in Kreßberg
» Weitere Wahlseminare im Juni 2017


Alle Seminartermine im FÖJ 2016/2017


 
 
 
 
Unser FÖJ bei facebook:

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de