Friedensbildung AKTUELL / Nr. 3 / 18. Dezember 2017

"Der Bildungsplan 2016 ist angelegt auf vernetztes und nachhaltiges Lernen insbesondere in den Feldern Demokratieerziehung, Friedensbildung und kulturelle Bildung" (Pant 2016). Wie sich Friedensbildung im Unterricht umsetzen lässt, darauf gibt dieser Newsletter Antwort.



Bezug
kostenloser Download

Thematik
"Der Bildungsplan 2016 ist angelegt auf vernetztes und nachhaltiges Lernen insbesondere in den Feldern Demokratieerziehung, Friedensbildung und kulturelle Bildung" (Pant 2016). Weiter heißt es in der Einführung zu den Bildungsplänen der allgemein bildenden Schulen in Baden-Württemberg: "Dazu gehört die Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für den Schutz der Menschenrechte und die Wahrung von Frieden und Sicherheit. Dabei kann Friedensbildung nicht nur eine Frage der gedanklich-argumentativen Auseinandersetzung mit Unterrichtsgegenständen sein, sondern hängt auch von der erlebten Kultur der Konfliktlösung im schulischen Alltag ab" (ebd.). Wie lässt sich Friedensbildung im Unterricht umsetzen? Der aktuelle Newsletter gibt Antwort darauf.

Didaktik
Der Aufbau des 4-Seiters folgt immer derselben Struktur: Die erste Seite dient als Info-Blatt für Lehrer*innen zur Einführung in das Thema und informiert über Anknüpfungspunkte zu den Bildungsplänen. Die Seiten zwei und drei sind Kopiervorlagen für die Schüler*innen. Dieses Mal finden Sie dort in besonderem Umfang Hinweise zur Anknüpfung an die Bildungspläne und verlinkte Materialien zur Bearbeitung. Auf der letzten Seite finden Sie, wie gewohnt, Neuigkeiten aus der Servicestelle sowie weitere Links und Hinweise.


 

Die Landeszentrale für politische Bildung

 

ist als FÖJ-Träger ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel Freiwilligendienste.

 
 
 
 
 

Aktueller Stand im Bewerbungsverfahren

 

Das Bewerbungsverfahren für das FÖJ 2018/2019 (Beginn 01.09.2018)
läuft.

Unsere 110 FÖJ-Plätze für das FÖJ 2018/2019 sind vergeben (Vertragseingang LpB).

Bewerbungen für das FÖJ 2018/2019 sind weiterhin möglich. Weitere Vereinbarungen über unsere 110 FÖJ-Plätze hinaus können aber zunächst nur als Nachrücker-Verträge abgeschlossen werden.
Weitere Bewerbungen werden zeitnah (d.h. maximal innerhalb weniger Tage) an die Einsatzstellen weiter gegeben. Von den Einsatzstellen erhalten die Bewerberinnen und Bewerber dann weitere Nachricht und werden ggf. zu Vorstellungsgesprächen oder Probearbeitstagen eingeladen. Wir empfehlen, vor einer Bewerbung bei den Stellen nach zu fragen ob diese noch frei sind. Manche Stellen haben sich schon entschieden, ohne dass wir davon wissen.

Bewerberinnen und Bewerber bitten wir, regelmäßig ihr Mailpostfach - und auch den Spam-Ordner! - zu prüfen, damit keine Einladung zu Vorstellungsterminen verloren geht.

Weitere, ausführliche Infos zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens gibt es hier.

(Stand 22.06.2018)

 
 
 
 
 

Nächste FÖJ-Seminare

 

Seminar 4 - Wahlseminare

» Seminar 4.4 "Teamwerkstatt FÖJ-Bauprojekt"
11.-15.06.2018 auf dem Rinken (Feldberg)
» Seminar 4.5 "Unterwegs im Biosphärengebiet Schwäbische Alb"
18.-22.06.2018 in Münsingen
» Seminar 4.6 "Nachhaltiges Zusammenleben am Beispiel von Schloss Tempelhof"
18.-22.06.2018 in Kreßberg


Seminar 5

» Gemeinsames Abschlussseminar (alle Gruppen)
23.-27.07.2018 in Rot an der Rot


Gesamtübersicht Seminartermine

 
 
 
 
Unser FÖJ bei facebook:
FÖJ (LpB) |