�ffentlichkeitsarbeitG�rtnerische ArbeitB�rot�tigkeitenArbeit mit Kindern

40 Ökostation Freiburg



Kontaktdaten:

Ökostation Freiburg
Falkenbergerstr. 21 B
79110 Freiburg

Ansprechpartner:
Ute Unteregger / Ralf Hufnagel
Telefon:
07 61 / 89 23 33
Telefax:
07 61 / 80 75 20


Plätze und Leistungen

Freie Plätze:
2
Unterkunft:
Ohne Unterkunft, Zuschuss für Fahrt und Verpflegung

Beschreibung

Die Ökostation besteht aus einem Niedrigenergiehaus mit ungewöhnlicher Architektur und einem großen Biogarten. Jährlich kommen ca. 15.000 Besucher und Veranstaltungsteilnehmer zum Teil aus der ganzen Welt. Im Mittelpunkt dieser FÖJ-Stelle stehen das Kennen lernen eines Umweltbildungszentrums mit einem breiten Angebot an ökologischen Veranstaltungen, innovativen Projekten und viel Publikumsverkehr.

Die Ökostation Freiburg aus der Vogelperspektive (Foto: Ökostation Freiburg)

 

Erste FÖJ-Stelle (Ansprechperson Ute Unteregger):

Abwechslungsreiche Tätigkeit im kleinen Team mit häufig wechselnden Kindergruppen und Schulklassen. Mit Schwerpunkt auf Gartenbetreuung.

Umweltpädagogik:
•    Kennen lernen von Methoden der Umweltpädagogik und selbständige Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen im praktischen Umweltschutz (im Rahmen von "Grünen Klassenzimmern" und weiteren Aktionen)
•    zweimal die Woche Mittagsbetreuung einer Schulklasse des benachbarten Gymnasiums
•    Mitplanung, Organisation und Durchführung von Ferienfreizeiten und Kindergeburtstagen

Gartenarbeit:
•    Mitarbeit im Biogarten und im Heilkräutergarten rund ums Jahr: von der Aussaat bis zur Ernte
•    Pflegearbeiten im Naturgarten und auf dem umliegenden Gelände: Betreuung von Streuobstwiesen, zwei Teichen, Trockenmauern, Gehölzen, Nisthilfen für Vögel und Wildbienen
•    Mitarbeit am Gartentag
•    Kennen lernen verschiedener heimischer Pflanzen- und Tierarten

Projektmanagement:
•    Beteiligung bei der Ideenfindung, Planung, Durchführung und Dokumentation von Umweltprojekten
•    Weiterentwicklung vorhandener und Entwicklung neuer Unterrichtsthemen und Spiele

Kindergruppe auf einer Wiese (Foto: Ökostation Freiburg)

Verwaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit:
•    Telefondienst
•    Terminanfragen
•    Büroarbeiten (Schreibarbeiten, Kopieren, Postdienst etc.)
•    Aufräumen und Ordnen der Unterrichtsmaterialien und Geräte
•    Aufräumen in Haus und Garten
•    Führung des Presseordners (Zeitungsartikel)
•    Erstellung von Info-Materialien, Flyern und Veranstaltungsplakaten
•    Verteilen und Versenden von Programmen und Faltblättern
•    Besucherbetreuung bei Anfragen durch Bürger, die die Ökostation besuchen
•    Beteiligung an der Planung und Organisation von Veranstaltungen und Workshops (z.B. Naturschutzkurse, Fortbildungsseminare, Vorträge, Führungen, Sonntagsöffnungen und Feste)
•    Mithilfe bei Seminaren und Veranstaltungen
•    Teilnahme an internen und externen Veranstaltungen (z.B. Ausstellungen, Messen u.ä.)

Das wünschen wir uns von dir:
•    Wochenend-Bereitschaft ungefähr einmal pro Monat
•    Eigenständiges Arbeiten
•    grundlegende PC Kenntnisse erforderlich
•    Kontaktfreude
•    Spaß an Öffentlichkeitsarbeit
•    Spaß an der Arbeit mit Kindern
•    Spaß an Gartenarbeit
•    Teamfähigkeit
•    Englischkenntnisse wären nicht schlecht


Zweite FÖJ-Stelle (Ansprechperson Ralf Hufnagel):

Abwechslungsreiche Tätigkeit im kleinen Team mit häufig wechselnden Kindergruppen und Schulklassen. Mit Schwerpunkt auf Verwaltungsaufgaben.

Umweltbildung:
•    Kennen lernen von Methoden der Umweltbildung und selbständige Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen im praktischen Umweltschutz (im Rahmen von "Grünen Klassenzimmern" und weiteren Aktionen)
•    zweimal die Woche Mittagsbetreuung einer Schulklasse des benachbarten Gymnasiums
•    Mitplanung, Organisation und Durchführung von Ferienfreizeiten und Kindergeburtstagen

Projektmanagement:
•    Beteiligung bei der Ideenfindung, Planung, Durchführung und Dokumentation von Umweltprojekten
•    Weiterentwicklung vorhandener und Entwicklung neuer Unterrichtsthemen und Spiele

Verwaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit:
•    Telefondienst
•    Terminanfragen 
•    Büroarbeiten (Schreibarbeiten, Kopieren, Rechnungen etc.)
•    Handkassenverwaltung
•    Abgleichen der Kontoauszüge
•    Teilnehmendenlisten bei Kursen und Seminaren führen
•    Führung des Terminkalenders mit Hausbelegung
•    Mithilfe bei Spendenmailings
•    Aufräumen und Ordnen der Unterrichtsmaterialien und Geräte
•    Aufräumen in Haus und Garten
•    Erstellung von Info-Materialien, Flyern und Veranstaltungsplakaten
•    Verteilen und Versenden von Programmen und Faltblättern
•    Betreuung der Homepage (www.oekostation.de): aktualisieren, neue Informations-/Beratungstexte aus dem Bereich Naturschutz erarbeiten, layouten und auf die Homepage stellen, Homepage erweitern
•    Besucherbetreuung bei Anfragen durch Bürger, die die Ökostation besuchen
•    Beteiligung an der Planung und Organisation von Veranstaltungen und Workshops (z.B. Naturschutzkurse, Fortbildungsseminare, Vorträge, Führungen, Sonntagsöffnungen und Feste)
•    Mithilfe bei Seminaren und Veranstaltungen
•    Teilnahme an internen und externen Veranstaltungen (z.B. Ausstellungen, Messen u.ä.)

Detailaufnahme der Blauen Holzbiene (Foto: Hauenstein, Bildquelle: Ökostation Freiburg)

Das wünschen wir uns von dir:
•    Wochenend-Bereitschaft ungefähr einmal Monat
•    Eigenständiges Arbeiten
•    PC Kenntnisse erforderlich
•    Kontaktfreude
•    Spaß am Organisieren und Öffentlichkeitsarbeit
•    Spaß an der Arbeit mit Kindern
•    Teamfähigkeit
•    Englischkenntnisse wären nicht schlecht

Aussenansicht der Ökostation (Foto: Ökostation Freiburg)


Für diese Stelle bewerben



Zurück
 

Richtig bewerben ..

 


Bitte lies dir
vor deiner Bewerbung
die Bewerber/innen-Infos
sorgfältig durch.

Dies erspart Rückfragen und Verzögerungen bei der Bearbeitung deiner Bewerbung.

Bewerbungen werden für maximal drei offene Stellen angenommen.

 

 
 
 
 
 

 

Wichtiger Hinweis zum Bewerbungsformular!

Derzeit gibt es Probleme mit der Verlinkung des Bewerbungsformulars aus den einzelnen Stellenbeschreibungen heraus.
Bei Problemen muss daher das leere Bewerbungsformular aufgerufen und vollständig (mit Angabe von Einsatzstelle und Einsatzstellennummer) ausgefüllt werden.